Autorin: Julia Helm

Autorin: Julia Helm

Gründerin BrückenBauen

Wie Sprachen zur kulturellen Vielfalt beitragen

Sprache ist Kultur – Kultur ist (auch) Sprache. Mehrere Sprachen zu beherrschen heißt, sich in verschiedenen Kulturen zu Hause zu fühlen. Dies umfasst nicht nur die Sprachen im herkömmlichen Sinn, also die “Landessprachen”. Auch Dialekte und Soziolekte gehören dazu, nicht zu vergessen natürliche Kommunikationsmittel jenseits der Lautsprache wie etwa das Gebärden. 

Sprachenvielfalt in der Gesellschaft sorgt nicht nur für Abwechslung beim Hören. Sie ist auch bereichernd. Denn jede Sprache hat ihre ganz besonderen Eigenheiten, bildet ihren eigenen Kosmos. 

Auf Arabisch sagt man zum Beispiel zu 12:20 Uhr “12 Uhr und ein Drittel”. “Joghurt verstreichen” bedeutet auf Dari im übertragenen Sinne “eine Aufgabe schnell und schludrig erledigen”. Oder wie wäre es mit der Aussage, dass “sogar die bunte Ziege bald lachen wird”? Sprecher:innen des Griechischen würden hier vielleicht schmunzeln, denn sie verstehen, dass dieser Satz nichts weiter andeutet, als dass demnächst etwas komisches passieren wird. Und überhaupt: Wer von uns ist eigentlich schon einmal buchstäblich durch eine riesige Pfütze Kakao gezogen worden? Wohl kaum jemand, und doch würde es jeder bejahen, dem diese deutsche Redewendung vertraut ist.  

Sprachenvielfalt ist also genau deshalb so wertvoll, weil sie uns die Welt und ihre Sprecher:innen ein kleines Stück besser verstehen lässt. Um es auf den Punkt zu bringen:

Sie macht die Welt um uns herum um einiges bunter.

Weitere Beiträge aus unserem Blog

Digitale Bildung

BrückenBauen in die Zukunft

BrückenBauen in die Zukunft Wie schaffen wir gemeinsam eine bessere Zukunft für alle?  Diese Frage ist bewusst hoch angesetzt. Denn ohne Ambition für positive Veränderung

Mehr erfahren »

Bleiben Sie auf dem Laufenden - Folgen Sie uns auf Social Media!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner