Studium

Studium in Deutschland und seine Besonderheiten

Im letzten Jahr haben wir zusammen mit unserem Kulturmoderator Ahmadullah ein interkulturelles Sensibilisierungstraining bei Students4Refugees gegeben.

Students4Refugees München ist eine soziale Initiative der Hochschule München und der Ludwig-Maximilians-Universität. Das Projekt richtet sich an geflüchtete Menschen, die in ihrer Heimat studiert haben, oder vorhatten zu studieren. Dabei verbindet es den klassischen Deutschunterricht mit Aktivitäten, einem Mentoren-Programm sowie einer engen Anbindung an das Münchner Hochschulleben. So können die geflüchteten Studieninteressierten mit dem deutschen Hochschulsystem und Studierenden in Kontakt treten.

Einer der Aktivitäten war unser interkulturelles Sensibilisierungstraining. Dieses war mit Übungen zu Kultur allgemein, zur eigenen kulturellen Prägung und Verhaltensweisen in unterschiedlichen Kulturen, ähnlich aufgebaut wie unsere Kulturmoderator*innen Ausbildung.

Der Schwerpunkt bei diesem Training liegt jedoch auf dem Thema „Studium in Deutschland und seine Besonderheiten“. Zunächst wurden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Universitäten in Deutschland und den Herkunftsländern mit den TeilnehmerInnen erarbeitet. Weiterhin wurden die unterschiedlichen Unterrichtsformen, wie Vorlesung, Seminar, Tutorium und Übung, und Prüfungsformen, die es in Deutschland gibt, vorgestellt.