Arbeitswelt

Interkultureller Azubi-Workshop

Ein weiteres Projekt, das 2018 begonnen wurde, ist die Vorbereitung auf die Arbeitswelt für Geflüchtete und Migrant*innen im ersten Ausbildungsjahr. Die Integration von Migrant*innen in Unternehmen bietet ein großes Potential durch Vielfalt und bedeutet in der globalisierten Arbeitswelt einen Marktvorteil. Es fordert aber auch Engagement – und zwar von allen Beteiligten. Unternehmen, die sich dafür entscheiden, Menschen aus anderen Kulturkreisen zu beschäftigen, müssen sich darüber im Klaren sein, dass hier Integrationsarbeit gefordert ist.

Wir von BrückenBauen bieten daher Ausbildungsbetrieben die Möglichkeit an, ihren Auszubildenden mit Migrationshintergrund an einem zwei-tägigen Workshop teilnehmen zu lassen. Hier wird den Teilnehmer*innen die deutsche Arbeits- sowie Unternehmenskultur erklärt, damit die Zusammenarbeit reibungslos gelingt. Das vielseitige Potenzial, das durch eine interkulturelle Belegschaft gegeben ist, kann oft wertschöpfend genutzt werden. In unserem Integrationstraining sensibilisieren wir für Werte und Gepflogenheiten, für Besonderheiten der deutschen Arbeitskultur und geben Tipps, wie die Integration und der Start in die Lehre noch leichter gelingen.

Ansprechpartner für interessierte Ausbildungsbetriebe:
Sebastian Steubl
sebastiansteubl@gemeinsam-bruecken-bauen.de
Tel: +49 1573 772 7482

BrückenBauen mit einem Stand auf der “LastMinit“-Ausbildungsmesse in München 2018